Beitrag teilen auf:

21. September 2020

René Buholzer auf dem Sofa Jaune bei santémedia.ch: Pharmaindustrie stärkt die Schweiz in der Krise

Im Gesundheitswesen liegt der Fokus seit Jahren auf den Kosten. Die Pharmaindustrie wird wegen der Medikamentenpreise oft an den Pranger gestellt. Doch gerade die forschenden pharmazeutischen Firmen in der Schweiz stützen die Schweizer Wirtschaft in dieser Krise massgeblich. Auf der Pharma lastet auch der Druck, bald einen Impfstopf gegen das Coronavirus zur Verfügung zu stellen. Geri Staudenmann begrüsst René Buholzer auf dem Sofa Jaune.

In der Sendung praxis gsundheit Spezial “Pharmaindustrie stärkt Schweiz in der Krise” spricht Geri Staudenmann mit René Buholzer, Geschäftsführer Interpharma, über die Rolle der Pharma in der Schweiz und die schwierige Suche nach einem Impfstoff gegen Corona.

Dr. René P. Buholzer

Geschäftsführer

Über uns

Interpharma ist der Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz und wurde 1933 als Verein mit Sitz in Basel gegründet.

Interpharma informiert die Öffentlichkeit über die Belange, welche für die forschende Pharmaindustrie in der Schweiz von Bedeutung sind sowie über den Pharmamarkt Schweiz, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung.

Jahresbericht

Informationen zu unseren Kennzahlen und Aktivitäten im Geschäftsjahr 2019

mehr lesen

Board & Geschäftsstelle

Interpharma stellt sich vor

mehr lesen

Publikationen

Publikationen bestellen und herunterladen

mehr lesen

Vision & Mission

Mehr zu den Aufgaben und übergeordneten Zielen von Interpharma

mehr lesen

Kontakt

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

mehr lesen

Medien

Aktuelle Informationen und Medienkontakte für Medienschaffende

mehr lesen