Jahresmedienkonferenz von Interpharma - Interpharma

Beitrag teilen auf:

29. Januar 2024

Jahresmedienkonferenz von Interpharma

Die forschenden pharmazeutischen Unternehmen arbeiten unermüdlich an Innovationen und medizinischen Durchbrüchen, um Patientinnen und Patienten wirkungsvoll zu helfen. Das macht die Pharmaunternehmen in der Schweiz zum Innovationsmotor für unsere Wirtschaft und zu einem zentralen Akteur im Gesundheitswesen. An der Jahresmedienkonferenz vom 25. Januar präsentierte Interpharma ihre zentralen Forderungen zur Sicherung des Pharmastandorts Schweiz.

  • Erstens, Patientenzugang: Oberstes Ziel von Interpharma ist, dass alle Patientinnen und Patienten so schnell wie möglich Zugang zu den benötigten Medikamenten haben. Dazu braucht es moderne, klare und effiziente Prozesse für alle Akteure, auch für die Pharmaunternehmen.

    Umso wichtiger ist daher, dass die Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates den vom Nationalrat eingeschlagenen Weg fortführt – die strukturellen Probleme grundsätzlich angeht, und den Zugang zu neuen Therapien beschleunigt.
     
  • Zweitens, Digitalisierung: Die Schweiz muss die digitale Transformation des Gesundheitswesens rasch vorantreiben und in den Aufbau eines vernetzten Gesundheitsdaten Ökosystems investieren.

    Interpharma setzt sich mit Nachdruck dafür ein, es vorangeht. Mit DigiSanté wurde Ende 2023 ein wichtiger Schritt gemacht – nun zählt eine schnelle Umsetzung. Dieses wichtige Projekt darf nicht von Anfang an kaputtgespart werden! Interpharma wird auch weiterhin ihr Know-how zur Verfügung stellen, um am Aufbau eines rechtlichen Rahmens für ein Gesundheitsdaten-Ökosystem mitzuwirken.

  • Drittens, die Beziehungen Schweiz-EU: Es ist ein gutes und wichtiges Signal, dass der Bundesrat das Verhandlungsmandat verabschiedet hat. Interpharma zählt nun darauf, dass die Debatte offen geführt wird – von unserer Seite haben wir klar aufgezeigt, was auf dem Spiel steht und worauf unsere Industrie angewiesen ist.

    Der Pharmastandort Schweiz ist massgeblich für den Wohlstand in der Schweiz mitverantwortlich und darauf angewiesen, dass die Beziehungen – zu unserem mit Abstand wichtigsten Handelspartner – normalisiert und weiterentwickelt werden können. Die Zeit für die Bilateralen III ist reif!

Unterlagen

Georg Därendinger

Mitglied der Geschäftsleitung / Leiter Kommunikation

+41 79 590 98 77

Über uns

Interpharma ist der Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz und wurde 1933 als Verein mit Sitz in Basel gegründet.

Interpharma informiert die Öffentlichkeit über die Belange, welche für die forschende Pharmaindustrie in der Schweiz von Bedeutung sind sowie über den Pharmamarkt Schweiz, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung.

Jahresbericht

Informationen zu unseren Kennzahlen und Aktivitäten im Geschäftsjahr 2022

mehr lesen

Board & Geschäftsstelle

Interpharma stellt sich vor

mehr lesen

Publikationen

Publikationen bestellen und herunterladen

mehr lesen

Vision & Mission

Mehr zu den Aufgaben und übergeordneten Zielen von Interpharma

mehr lesen

Kontakt

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

mehr lesen

Medien

Aktuelle Informationen und Medienkontakte für Medienschaffende

mehr lesen