Blogserie Gesundheitsmonitor 2022 – Teil 1: Eine Mehrheit wünscht sich einen schnelleren Zugang zu medizinischen Innovationen. - Interpharma

Beitrag teilen auf:

1. Juli 2022

Blogserie Gesundheitsmonitor 2022 – Teil 1: Eine Mehrheit wünscht sich einen schnelleren Zugang zu medizinischen Innovationen.

Zum Gesundheitsmonitor: Im Gesundheitsmonitor werden Schweizer Stimmberechtigten Fragen rund um das Gesundheitswesen in der Schweiz gestellt. Die Studie wird von Interpharma jährlich seit 1997 bei gfs.bern in Auftrag gegeben. In einer mehrteiligen Blogserie werden die Kernthemen der diesjährigen Studie nochmals aufgegriffen und beleuchtet.

Ein rascher Zugang zu innovativen Medikamenten sowie ein starker Standort für Forschung und Innovation sind für eine hochwertige und stabile Gesundheitsversorgung absolut zentral. Im diesjährigen Gesundheitsmonitor wird einmal mehr die Forderung nach einem raschen und gerechten Zugang zu medizinischen Innovationen laut.

In der Schweiz durchlaufen Medikamente von den Herstellerfirmen bis zum Patienten einen zweistufigen Prozess: Zuerst müssen sie von Swissmedic zugelassen werden und anschliessend müssen sie vom Bundesamt für Gesundheit auf die Spezialitätenliste aufgenommen werden, damit sie von den Krankenkassen vergütet werden können. Da es in der Schweiz teilweise sehr lange dauern kann, bis ein neu entwickeltes Medikament diesen Prozess durchlaufen hat, sind im Gesundheitsmonitor mögliche Massnahmen zur Diskussion gestellt worden, mit denen der Vergütungsprozess in der zweiten Stufe beschleunigt werden könnte. Unter dem Druck der Corona-Pandemie war die schnelle Entwicklung und anschliessende Markteinführung neuer Medikamente und Impfstoffe dringlich. Nun wird mit Blick auf die Zeit nach der Pandemie über eine langfristige Lösung diskutiert.

Wie sehen es die Stimmberechtigten?

Auch heute stehen die Stimmberechtigten den Vorschlägen offen gegenüber, wenn auch etwas kritischer als im Vorjahr:

Immer noch klar am beliebtesten – mit gesamthaft 88 Prozent – ist der Vorschlag, den Zugang zu neuen Medikamenten zu ermöglichen, sobald sie zugelassen werden. Ebenfalls wird mehrheitlich mit rund 52 Prozent befürwortet, dass die Medikamentenhersteller mit den einzelnen Krankenkassen direkt – anstatt mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG – verhandeln sollten. Allerdings ist die Zustimmung erneut rückläufig. Das Modell einer provisorischen Zulassung mit flexiblen Preisen befürworten 43 Prozent der Befragten.

Rückvergüteter Innovationszugang als Lösung

Interpharma hat als Lösung des bestehenden Problems und als Alternative zum Ausbau der Einzelfallvergütung ein Modell entwickelt, das darauf basiert, dass unmittelbar nach der Zulassung durch Swissmedic ein vorläufiger Preis durch das Bundesamt für Gesundheit festgelegt wird. Anschliessend bleibt ein Jahr Zeit, um einen definitiven Preis festzulegen. Allfällige Preisdifferenzen werden von den Herstellerfirmen rückerstattet.

Einmal mehr befürworten die Stimmberechtigten deutlich einen schnelleren und gerechten Zugang zu medizinischen Innovationen und wollen keine weiteren Verzögerungen bei der Vergütung solcher in Kauf nehmen. Interpharma hat hierzu mit dem «Rückvergüteten Innovationszugang» ein Modell vorgestellt, das einen gleichberechtigten und vor allem schnelleren Zugang schafft und gewährleistet. Damit das gelingt, müssen alle beteiligten Akteure Hand in Hand arbeiten und mit offenen Karten spielen.

Dieser Beitrag ist Teil einer mehrteiligen Blogserie über das Gesundheitswesen in der Schweiz. Erfahren Sie mehr dazu im diesjährigen Gesundheitsmonitor, der von Interpharma jährlich bei gfs.bern in Auftrag gegeben wird.

Samuel Lanz

Mitglied der Geschäftsleitung / Leiter Kommunikation

+41 79 766 38 86

Über uns

Interpharma ist der Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz und wurde 1933 als Verein mit Sitz in Basel gegründet.

Interpharma informiert die Öffentlichkeit über die Belange, welche für die forschende Pharmaindustrie in der Schweiz von Bedeutung sind sowie über den Pharmamarkt Schweiz, das Gesundheitswesen und die biomedizinische Forschung.

Jahresbericht

Informationen zu unseren Kennzahlen und Aktivitäten im Geschäftsjahr 2020

mehr lesen

Board & Geschäftsstelle

Interpharma stellt sich vor

mehr lesen

Publikationen

Publikationen bestellen und herunterladen

mehr lesen

Vision & Mission

Mehr zu den Aufgaben und übergeordneten Zielen von Interpharma

mehr lesen

Kontakt

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

mehr lesen

Medien

Aktuelle Informationen und Medienkontakte für Medienschaffende

mehr lesen