Gute Rahmenbedingungen

Interpharma...

  • setzt sich ein für innovationsfreundliche Rahmenbedingungen im In- und Ausland, welche die pharmazeutische Forschung, Entwicklung und Produktion fördern.
  • unterstützt Bemühungen für ein gesellschaftliches, ökonomisches und politisches Umfeld, welches den Forschungs- und Pharmastandort Schweiz stärkt.
  • setzt sich ein für einen starken Schutz des geistigen Eigentums, als Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche pharmazeutische Forschung auf weltweiter und nationaler Ebene.
  • setzt sich ein für den Abbau von Innovationshemmnissen und Handelsbarrieren.
  • ist ein aktiver Partner in der nationalen Gesundheitspolitik und fördert den Dialog durch Analysen, Studien, Veröffentlichungen und Anlässe.
  • setzt sich ein für den Zugang der Patienten zum medizinischen Fortschritt, in einem wettbewerblichen Gesundheitswesen, welches die freie Arztwahl des Patienten und die Therapiefreiheit des Arztes gewährleistet.
  • will einen Beitrag leisten zur Sicherung und weiteren Entwicklung professioneller und ethischer Massstäbe in Forschung, Entwicklung und Marketing von Arzneimitteln sowohl in der Schweiz als auch im Ausland.
  • will das Verständnis in der Öffentlichkeit für die pharmazeutische Industrie der Schweiz fördern.
  • will die Bedeutung der forschenden pharmazeutischen Industrie für die Volkswirtschaft der Schweiz aufzeigen.
  • will den Beitrag innovativer Medikamente für die Verbesserung der Lebensqualität und der Kosteneffizienz im Gesundheitswesen darlegen.
  • will mit Informationen über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten beitragen.
  • will das Wissen über neue Technologien und Verfahren in der biomedizinischen Forschung fördern und Ängste abbauen.
  • will im Dialog über geeignete Kanäle und Informationsprodukte einen Beitrag zur Gesellschafts-, Forschungs- und Gesundheitspolitik leisten.
Zweck und Ziel von Interpharma industrie pharmaceutique Bild image

© Barbara Jung